Schreibtische sind Möbelstücke, an denen gearbeitet wird - in der Regel viele Stunden am Tag. Aus diesem Grund sollte ein guter Schreibtisch den Bedürfnissen seines Nutzers optimal angepasst sein und sorgfältig ausgewählt werden. Wenn Nutzer und Tisch perfekt zusammenpassen, ist auch über einen langen Zeitraum ein konzentriertes Arbeiten möglich, ohne dass es zu Muskelverspannungen oder Ermüdungserscheinungen kommt.
 
Mit den folgenden Kategorien ist die Wahl des richtigen Schreibtisches kein Problem:

Die Nutzung des Schreibtisches...

... ist ein wichtiger Aspekt, denn es gibt unterschiedliche Modelle für verschiedene Einsatzzwecke. Wird an dem Tisch ausschließlich oder überwiegend am PC gearbeitet, sind hierfür eigens konzipierte Modelle erhältlich, deren Oberfläche der IT ausreichend Platz bietet und die mit Aussparungen und Öffnungen für Kabel ausgestattet sind. Je nach individueller Arbeitsweise kann der PC-Schreibtisch ohne oder mit herausziehbarer Extraplatte für die Tastatur gewählt werden. Dies hängt davon ab, ob der Nutzer die eigentliche Tischplatte vorzugsweise für handgeschriebene Notizen verwendet und deshalb die Tastatur lieber separat platzieren möchte. Diese Lösung bietet sich beispielsweise dort an, wo am Platz sehr viel telefoniert und mitgeschrieben wird. Beinhaltet die Arbeit andererseits das ständige Hantieren mit Papieren und Ordnern, so ist ein Schreibtisch über Eck oder mit zusätzlichen Ablageflächen eine gute Wahl. Insbesondere die Modelle, die über Eck verlaufen, sind wahre Raumwunder und ermöglichen es mehrere Vorgänge parallel zur Hand zu haben. Einen ganz anderen Schreibtisch benötigt hingegen jemand, der zeichnet, illustriert oder designt: Hier ist eine große freie Fläche zum Ausbreiten der Zeichenutensilien notwendig sowie die Möglichkeit Stifte und andere kleine Gegenstände griffbereit unterzubringen.

Sehr wichtig: die Ergonomie

Ein hochwertiger Schreibtisch lässt sich in der Höhe verstellen und auf diese Weise an jeden Nutzer individuell anpassen. Somit kann - in Verbindung mit einem ebenfalls verstellbaren Bürostuhl - die optimale ergonomische Sitzhaltung eingenommen werden. Praktisch ist es außerdem, wenn der Schreibtisch ausreichend Stauraum für die ständig benötigten Utensilien vorhält, sei es in Form von Schubladen oder durch die Möglichkeit Rollschränke unter dem Tisch zu platzieren. Die Oberfläche des Schreibtisches sollte ferner unempfindlich und kratzfest sein, damit zum Beispiel eine Tastatur keine Schäden anrichtet. Auch abgerundete Ecken sind ratsam - sie minimieren die Verletzungsgefahr, wenn man sich schnell an den Tischen vorbeibewegt.

Das Design...

... ist ein weiteres Kriterium bei der Wahl des Schreibtisches. Er soll nicht nur funktional sein, sondern sich auch harmonisch in die bestehende Einrichtung einfügen. Die Auswahl an Modellen in allen möglichen Stilen und Designs erlaubt es für jeden Raum und Stil den passenden Tisch zu finden. Dabei reichen die Materialien von Holz über Glas bis hin zu Kunststoff und die Farbwahl lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Hier empfiehlt es sich dieselben Kriterien einzuhalten, die ohnehin für eine Wohnungseinrichtung gelten, also zum Beispiel ein heller Schreibtisch für einen kleinen oder dunklen Raum oder kein übergroßes Modell für ein eher kleines Büro. Und gerade für dunkle oder kleine Räume bieten sich Glas-Schreibtische an, die Licht und Transparenz in jeden Raum bringen. Wie die Wahl auch ausfällt: Wenn Funktion und Design optimal zusammenpassen, kann die Arbeit am neuen Schreibtisch losgehen.
*Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten
Copyright 2014 - Online Büromöbel-Fachhändler. Alle Rechte vorbehalten.